Badewanne oben1

Badewanne

CALINA

Die Anschmiegsame - innen wie außen

Erfahren Sie mehr
POLYGUARD SDB

POLYGUARD+ Sicherheitsdichtband

Für effektiven Schutz vor Feuchtigkeit und Schimmelbildung im Badezimmer

Erfahren Sie mehr
Badewanne oben2

Badewanne

KOENA 1800

Atempause - Eine Wohltat für Körper, Geist und Seele

Erfahren Sie mehr

POLYPEX Bäderwelt


Produkt Schnellauswahl





So finden Sie Ihre Badewanne






Das richtige Maß für die Badewanne finden


Die Standardgröße bei Badewannen ist 170 cm x 75 cm. In dieser Größe werden sie meist auch gehandelt. Aber genauso, wie wir Menschen nicht standardisiert sind, sollten auch Badewannen den Raum für individuelle Freiheit bieten. Als Pionier in der Badewannenerzeugung bietet POLYPEX eines der umfangreichsten Programme an. POLYPEX bietet Längenmaße von 110 cm bis 200 cm. Sie werden hier bestimmt die Badewanne finden, die zu Ihrer Körpergröße passt.




Wonach richtet sich die Größe einer Badewanne


Es mag selbstverständlich klingen aber eine Badewanne, die zu kurz oder zu lange ist, könnte Ihnen das Badevergnügen über Jahre verderben.
Diese Richtwerte sollten Ihnen helfen, die passende Badewanne zu finden.
Auch wenn im Badezimmer genug Platz ist, sollten die Badewanne nicht zu lange sein. Wenn die Füße keine Gegenhalt haben, rutschen Sie ständig nach unten. Ist die Wanne jedoch zu kurz, müssen Sie ständig die Beine abwinkeln, was äußerst unbequem ist. Optimal ist der Aufenthalt in der Badewanne, wenn Sie sich mit den Füßen abstützen können und Ihre Schultern unter Wasser sind.
Menschen mit Durchschnittsgröße passt eine Badewanne mit 170 cm x 75 cm optimal. Die Rückenneigung sollte hier etwa 45 Grad betragen. Bei 40 cm Wassertiefe (Wannenboden bis Überlauf) liegt man dann sehr angenehm.








Welche Badewanne für welches Badezimmer






Freistehende Badewannen


Eine freistehende Badewanne, die elegant im Raum steht und die Blicke auf sich zieht, ist sicher das Highlight eines Badezimmers. Bedenken Sie dabei jedoch, eine freistehende Badewanne sollte umschreitbar sein. Erst so kommt sie voll zur Wirkung. Wenn Sie nur gut 50 cm von der Wand einrücken können, sollte Sie über eine andere Möglichkeit nachdenken. Die Planung eine Freistehende Badewannen muss auch früher beginnen, da Zu- und Abflüsse etwas komplexer sind.

VIELO
VIELO - Freistehende Badewanne


Eckwannen


Die Eckwanne ist in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Vielleicht, weil diese Badewannen eine Vielzahl an Gestaltungsmöglichkeiten bieten. Eckwannen lassen sich besonders schön baulich in das Design des Badezimmers integrieren. Die meist etwas breiteren Ränder lassen auch mehr Raum für Dekorationen. Die etwas breiteren Formen machen diese Badewannen zu den perfekten Spaßbecken für Familien. Eckwannen sind durch die Breite auch bei gemeinsam badenden Paaren sehr beliebt. Es sollte jedoch bedacht werden, dass der Wasserverbrauch bei Eckwannen meist etwas höher ist.

EGO 1800 rechts
EGO 1800 - Eckwannen







Ovalbadewannen


Ovale Badewannen habe meist eine besondere runde Form. Ähnlich wie bei freistehenden Badewannen und entgegen der Standardform haben Sie kein Rücken- und Fußteil, sondern sind oft synchron geformt. Da Abfluss und Überlauf in der Mitte sind, stören diese auf keiner Seite beim Sitzen.

LOTUS 1900 - Ovalbadewannen
LOTUS 1900 - Ovalbadewannen


Rechteckwannen


Badewannen in rechteckiger Form sind die klassischen Badewannen, die meist mit einem POLYPEX Wannenträger verbaut werden. Besonders in kleinen Badezimmern sind diese Badewannen beliebt, da sie am platzsparendsten positioniert werden können. Das ist auch der Grund, dass es auch meist rechteckige Badewannen sind, die in besonders kleinen Abmessungen angeboten werden. Diese kleinen Platzwunder nennt man dann Raumsparwannen. Allerdings finden Sie auch unter den Eckbadewannen solche Raumsparwannen, da mit einer Eckbadewanne der Platz eventuell besser genutzt werden kann.

CAMA 1800 rechts
CAMA 1800 rechts - Rechteckwannen








Warum sollten Sie sich für eine POLYPEX Badewanne entscheiden


Die Vorteile eine Acryl-Badewanne sind vielseitig. Badewannen aus Metall habe eine natürliche Kälte, die mit den ersten Litern Wasser auf Temperatur gebracht werden muss. Metall leitet die Wärme auch leicht nach außen ab. Dadurch wird das Wasser wieder sehr schnell kalt. Besonders dann, wenn kein isolierender Wannenträger verwendet wurde.
POLYPEX – genauer gesagt Firmengründer Robert Wimmer ist der Erfinder der Badewannen aus Acryl. Sein Ziel war es, Badewannen völlig neu zu erfinden. Bis dahin waren Badewannen an fixe Formen und Größen gebunden. Erst die Acrylbadewannen eröffneten den bunten Reigen an unglaublicher Vielfalt. Die Badewannen aus angenehmem Material wurden begeistert angenommen.
POLYPEX Badewannen sind kratzfest, robust und pflegeleicht. Es werden keine besonderen Reiniger benötigt, um den Glanz der Wanne zu erhalten. Sie werden an der Acrylbadewanne lange Freude haben.